Email

Für unser Klima – mehr Bäume wachsen lassen

Unsere Mutter Erde, unser Klima, unsere Zukunft sind so bedroht wie nie zuvor durch den stetig voranschreitenden Klimawandel. Die Folgen sind schon jetzt sichtbar und spürbar: Wir haben Dürren, Überschwemmungen und Unwetter, wie wir sie früher nicht kannten.

Wir alle müssen jetzt handeln und wir bei der mbw nehmen dieses Thema sehr ernst.

Wichtige Helfer beim Kampf gegen die Klimaerwärmung sind Bäume. Schätzungen zufolge kann ein Baum im globalen Durchschnitt etwa 10kg CO2 pro Jahr binden. Die genaue Zahl hängt von vielen Faktoren ab unter anderem von der Baumart oder dem Alter des Baumes.

Das klingt nicht so viel, doch die Menge macht es! Bäume sind unsere Freunde.

Einige Vorteile von Bäumen:

  • Bäume binden Kohlenstoffe und bremsen den Klimawandel
  • Bäume fördern die Artenvielfalt
  • Bäume kühlen unsere Städte
  • Bäume schützen vor Überschwemmungen, denn sie nehmen Wasser auf (Stichwort: Schwammstädte)
  • Bäume können die Luftqualität verbessern
  • Der Anblick grüner Bäume trägt zur geistigen und körperlichen Gesundheit bei
  • Bäume liefern den wertvollen und energiesparenden Baustoff Holz

Umso schlimmer, dass jedes Jahr große Flächen tropischen Regenwalds verloren gehen.

mbw Baumpartenschaften Bäume in verschiedenen Regionen der Welt

Die Waldvernichtung im Amazonas stieg zuletzt auf den höchsten Wert seit fünf Jahren. Die Naturschutzorganisation WWF meldete im September 2022: „Zwischen Januar und August 2022 wurden laut des brasilianischen Instituts für Weltraumforschung (INPE) im brasilianischen Amazonas-Regenwald 5.463 Quadratkilometer Wald zerstört – eine Fläche sechs Mal so groß wie Berlin.“

Dabei sind tropische Wälder eines der kostbarsten Ökosystem der Erde. Doch nicht nur sie. Überall auf der Welt helfen Bäume langfristig CO2 zu kompensieren und die Artenvielfalt zu erhöhen.

Wir von der mbw bieten seit kurzem Baumpatenschaften an, die es uns in Zusammenarbeit mit unseren Kunden ermöglichen, aktiv einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Und jeder neue Mitarbeiter bekommt auch gleich zum Einstand einen Baum geschenkt.

Seit Oktober 2022 haben wir bereits 29 Bäume in den verschiedensten Regionen der Welt gepflanzt. In den USA, Kolumbien, Nepal, oder auch dem Senegal stehen bereits Bäume, die durch unsere Patenschaft dort gepflanzt werden konnten. Dadurch konnten wir bis zum heutigen Tag lt. Angaben von tree-nation schon 4 Tonnen CO2 kompensieren. Und das soll nur der Anfang sein.

Darüber hinaus versuchen wir alle, das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz nicht nur als Lippenbekenntnis zu verstehen, sondern mit Überzeugung zu leben.

Unser mbw-Wald: tree-nation.com/de/profil/mbw-medienberatung-der-wirtschaft-gmbh

So speichern Bäume Kohlendioxid:

Ein kleiner Biologie-Auffrischungskurs:
Bäume entnehmen im Rahmen der Photosynthese Kohlendioxid (CO2) aus der Atmosphäre. Mithilfe von Lichtenergie stellen sie daraus Traubenzucker für Stoffwechselprozesse her. Dabei wird Sauerstoff freigesetzt.

Dr. Daniel Klein (Wald-Zentrum der Universität Münster) hat errechnet:
„Stellen Sie sich eine normal gewachsene Buche (im Bestand gewachsen) vor, die 23 Meter hoch ist und auf einer Stammhöhe von 1,30 Meter einen Durchmesser von etwa 30 Zentimetern besitzt. Dieser Baum speichert circa 550 Kilogramm Trockenmasse in seinen Blättern, Ästen und seinem Stamm. Schätzt man noch etwa zehn Prozent hinzu, die in der Wurzelbiomasse gespeichert sind, so werden insgesamt etwa 600 Kilogramm Trockenmasse gebunden. Diese Menge Trockenmasse kann eine Tonne CO2 binden. Das Gewicht der Trockenmasse ist deshalb geringer als die gebundene Menge CO2, weil bei der Photosynthese auch noch Sauerstoff abgegeben wird.

Um eine Tonne CO2 aufnehmen zu können, muss die Buche etwa 80Jahre wachsen. Das heißt: Pro Jahr bindet die Buche 12,5 Kilogramm CO2. Sie müssten also 80 Bäume pflanzen, um jährlich eine Tonne CO2 durch Bäume wieder zu kompensieren. Zu beachten ist, dass Bäume in den ersten Jahren nach Pflanzung eher geringe Biomassevorräte anlegen. Erst mit zunehmendem Alter wird vermehrt CO2 gebunden.“

Quelle: bit.ly/3PiVqgw

Abonnieren Sie den Newsletter der mbw.