...

Kommunikations- & Medientraining in München.

Authentisch. Souverän. Sicher.

Mit unseren Kommunikationstrainings und Seminaren in München bereiten wir Sie auf kommunikative Herausforderungen vor. Digitalisierung, Flexibilisierung, Informationsdschungel – die Anforderungen an unsere Kommunikation haben sich in den letzten Jahren rasant verändert, ob im Arbeitsleben, in der Öffentlichkeit oder in den Medien. Mehr als je zuvor ist es wichtig, mit Persönlichkeit und klaren Worten zu überzeugen. Ob spezielle Seminare und Coachings für Führungskräfte, Fortbildungen für Projektmanager und Pressesprecher oder Schulungen für die interne Kommunikation Ihrer Mitarbeiter: In unseren Kommunikationstrainings gehen wir individuell auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen ein. Das 4-i-Modell der mbw ist dabei die Grundlage unserer Trainingskonzepte. Bei welchem Thema können wir Sie begleiten?

Unsere Berater.

Kompetenz aus der Praxis

Unsere erfahrenen Trainerinnen und Trainer kommen aus den Medien, aus der Unternehmenskommunikation und der Personalentwicklung. Ihr umfangreiches Know-how lassen sie in zahlreiche praktische Übungen einfließen.

Dr. Manfred Ahlers

ist Redakteur im ZDF-Studio München. Regelmäßig berichtet er in seinen Reportagen und Kommentaren bei den Nachrichtensendungen „heute” und „heute journal” über wirtschaftliche und politische Themen in Bayern. Für seine journalistischen Leistungen ist Ahlers vom Bayerischen Landtag mit der Verfassungsmedaille in Silber ausgezeichnet worden.

Sabine Appelhagen

Sie ist zertifizierter Business-Coach und Krisenkommunikations-Managerin. Seit mehr als zehn Jahren trainiert sie Führungskräfte aus Wirtschaft und Wissenschaft. Schwerpunkt ihrer Arbeit sind öffentliche Auftritte, Podiumsdiskussionen, Fernseh-Interviews und Kommunizieren in der Krise. Die Kommunikationswissenschaftlerin und Journalistin hat mehr als 10 Jahre in Hörfunk und Fernsehen moderiert (u. a. BR, SWR, Pro Sieben). Während ihres Studiums untersuchte sie die Rolle der Frau in den Medien und macht heute Trainings, um Frauen in Wirtschaft und Gesellschaft sichtbarer zu machen. 

Frank Armbruster

ist Wirtschaftsmediator, Betriebswirt, Hochschuldozent und Trainer. Er ist auf Kommunikation, Konfliktmanagement, Finanzkommunikation, sowie Unternehmensführung und die Nachfolgeplanung fokussiert. Er ist Gründer des Instituts für Kommunikation, Konfliktmanagement und Unternehmensnachfolge IKMM in Karlsruhe, Seniorpartner der Kanzlei für Wirtschaftsberatung und Leiter der Akademie Intensiv Training. Armbruster war über 20 Jahre als Firmengründer, Unternehmer und Geschäftsführer in verschiedenen Führungspositionen tätig.

Frank Behnke

ist Berater für Führungskräfte und Vorstände Dax-notierter Unternehmen im deutsch- und englischsprachigen Raum. Er wurde in Tokio/Japan geboren und ist bis zu seinem 11. Lebensjahr mehrsprachig in Asien aufgewachsen. Seine langjährige Tätigkeit als gelernter Bankkaufmann und klassisch ausgebildeter Bühnen- und Filmschauspieler bildet die perfekte Schnittstelle zwischen Kunst und Wirtschaft.

Michael Gorges

ist Trainer und Coach für interkulturelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Iran. Er beschäftigt sich mittlerweile seit mehr als 35 Jahren mit dem Iran bzw. der persischen Kultur. Bereits im Studium spezialisierte er sich auf den Iran und reiste erstmals im Sommer 1979 nach der Revolution in das Land. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er über 20 Jahre für iranische bzw. in einem iranischen Unternehmen. Er veröffentlichte die bislang einzige deutschsprachige Publikation im Bereich Business-Literatur zum Iran, den „Business Knigge Iran“.

Sigmund Gottlieb

1977 begann Gottlieb seine Laufbahn in der Redaktion des Münchner Merkur. Ab 1985 war er als Bonn-Korrespondent für das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) tätig und wurde dann stellvertretender Redaktionsleiter und Moderator des ZDF-Nachrichtenmagazins „Heute Journal“ in Mainz. Ab 1991 arbeitete Gottlieb wieder für das Bayerische Fernsehen in München. Bis 1995 war er stellvertretender Chefredakteur und Leiter des Programmbereichs „Politik und Zeitgeschehen“, danach wurde er Chefredakteur. Von 2001 bis 2014 arbeitete Gottlieb darüber hinaus als stellvertretender Fernsehdirektor des BR. Dort war er auch viele Jahre journalistisch tätig, unter anderem als Moderator der „Münchner Runde“ und als Kommentator in den ARD-Tagesthemen. Gottlieb erhielt in seiner Laufbahn zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Bayerischen Fernsehpreis und die Bayerische Verfassungsmedaille in Silber. 2005 wurde er zum Honorarprofessor an der Hochschule Amberg-Weiden für das Fachgebiet Journalismus ernannt.

Michael Harles

ist seit 1990 Moderator beim Bayerischen Fernsehen. Seit den frühen 90er-Jahren arbeitet er als Trainer für öffentliche Auftritte und hat für zahlreiche Firmen, Verbände und Persönlichkeiten des politischen Lebens Seminare durchgeführt. Im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit der mbw unterstützt er Unternehmen in kommunikativen Krisensituationen und hat wesentlich zur systematischen Entwicklung dieser Beratungsleistung beigetragen.

Cornelia Klaila

hat sieben Jahre als Wirtschaftsjournalistin für den Bayerischen Rundfunk gearbeitet und verfügt über rund 15 Jahre Erfahrung in der Unternehmenskommunikation, unter anderem als Pressesprecherin der HypoVereinsbank und von Munich Re. Mit diesem Hintergrund arbeitet sie seit 2006 auch als Trainerin. Wichtige Bestandteile ihrer Arbeit sind die Kommunikation in kritischen Situationen sowie die interne und externe Positionierung von Führungskräften. 2006 wurde Klaila mit dem katholischen Medienpreis ausgezeichnet.

Susi Krauseneck

ist Kommunikationstrainerin und Dozentin für Hörfunk und Onlinejournalismus. Die ausgebildete Radio-Moderatorin trainiert Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Industrie und Politik im Bereich Präsentation, Storytelling und Krisenkommunikation. Susi Krauseneck leitet an der Stiftung Journalistenakademie Prof. Dr. Hooffacker Seminare für Präsentation, Moderation, Phonetik und Podcast. Sie ist außerdem Dozentin für Radio-Moderatorin im Auftrag der bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM). Als erfahrene Moderatorin führt die gebürtige Münchnerin durch Pressekonferenzen, Führungskräfte-Tagungen und Podiumsdiskussionen – zuletzt u.a. für das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).

Eggolf von Lerchenfeld

ist Trainer für Kommunikation, Rhetorik und Körpersprache. Seit 18 Jahren bildet er Moderatoren und Reporter von öffentlich-rechtlichen und privaten Fernseh- und Radiosendern aus. Er hat Lehraufträge u. a. an der St. Galler Business School sowie der Hochschule für Film und Fernsehen in München und coacht Top Executives in Präsentationstechniken, Krisenkommunikation und Führungsverhalten. In Sendungen von RTL und n-tv analysiert er als Experte für Körpersprache öffentliche Auftritte.

Dr. Uwe Malinowski

ist Trainer, Berater und Coach für Führung und Zusammenarbeit. Seine Kunden und Teilnehmer profitieren von der Erfahrung aus mehr als 15 Jahren in komplexen Führungssituationen. Seit 2011 trainiert und coacht er Führungskräfte mit den Schwerpunkten Führung in verteilten Organisationen sowie Führung und Zusammenarbeit in Projekten. Wertschätzung, Vertrauen und Klarheit in der Kommunikation sind als grundlegende Werte sowohl Inhalt als auch Mittel seiner Arbeit. 

Volker Mayr

ist Journalist und verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung im Hörfunk als Redakteur, Reporter und Moderator. Er war Leiter der Sendung „Pressetreff“ des ARD-Inforadios in Berlin. Mayr moderierte öffentliche Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen, unter anderem für die Bertelsmann Stiftung. Über zehn Jahre ist er in der Kommunikations- und Medienberatung sowie im Medien-Coaching aktiv.

Ekkehard Mayr-Bülow
Ekkehard Mayr-Bülow

arbeitet seit 25 Jahren als Fernsehjournalist im Bereich Politik und Wirtschaft. Aus seiner Arbeit sowohl vor als auch hinter der Kamera, als Reporter, leitender Redakteur und langjähriger Chefredakteur beim „Bayern Journal” auf SAT.1 kennt er das Medium Fernsehen in allen Facetten. Seit einigen Jahren gibt er diese Erfahrungen als Medien- und Kommunikationstrainer weiter.

Dr. Roland Raithel

ist Berater für strategische Unternehmenskommunikation. Als Generalist reichen die Schwerpunkte seiner Arbeit im Rahmen der strategischen Unternehmenskommunikation von Public Relations, über Investor Relations, Nachhaltigkeits- und Krisenkommunikation bis hin zur internen Kommunikation. Er war 20 Jahre für die interne und externe Kommunikationsarbeit verschiedener Unternehmen zuständig, u.a. bei der Rosenthal AG und der Loewe AG.

Katharina Rinaldi

ist Diplom-Dolmetscherin und Coach für Professional English. Sie ist Muttersprachlerin, zweisprachig in den USA und Deutschland aufgewachsen und hat hier ihr Studium absolviert. Seit 15 Jahren trainiert sie Manager für öffentliche Auftritte in englischer Sprache. Schwerpunkte ihrer Trainertätigkeit sind „Presenting in English“, „Business and Finance“ und „Science and Technology“.

Roman Roell

Er ist Coach für authentische Kommunikation und typgerechte, begeisternde Live-Präsentation. Er vermittelt, wie man sich seiner Wirkung bewusst wird und Menschen gewinnt, ohne zu manipulieren. Er ist der einzige Coach in Deutschland mit 360-Grad-Expertise für Konzeption, Inhalt, Dramaturgie und hochprofessionelle Präsentation. Sein Expertenwissen hat er u.a. aus seiner Arbeit als Radio- und TV-Moderator (BR, ARD, ZDF, RTL), Autor und Producer. 

Christian Schmid-Egger
Dr. Christian Schmid-Egger

startete seine berufliche Laufbahn in der Pharmabranche. Hier war er in der Krisenkommunikation aktiv und konnte seine Kenntnisse anschließend bei einer PR-Agentur als Senior-Consultant anwenden. Seit dem Jahr 2000 trainiert er Führungskräfte in Verhandlung, Gesprächsführung und Präsentation.

Markus Sturm

arbeitet seit Jahren für das Bayerische Fernsehen als Autor und Chef vom Dienst. Er hat auch langjährige Erfahrung als Radiomoderator.  Von Oktober 2000 bis Mai 2002 war er als Reporter in Buenos Aires / Argentinien. Seit vielen Jahren trainiert er Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft für einen sicheren Auftritt (Interview, Pressekonferenz, Talksendung) vor der Kamera und berät, wie sie mit ihren Botschaften gezielt in die Medien kommen. Außerdem ist er im Bereich Krisenkommunikation tätig.

Michael Zimmerer

ist Hörfunkredakteur und Sprecher. Er arbeitet seit 2006 für den Bayerischen Rundfunk. Er begann seine Radiokarriere als Redakteur und Moderator in Regensburg, war Programmleiter und Berater für Sender in Südtirol und Österreich. Ein wesentlicher Aspekt seiner Arbeit als Sprechtrainer ist Persönlichkeitsentwicklung durch Stimme.